Das Wappen  der Fussballvereinigung Münchweiler e.V.

Durch den Zusammenschluss der 3 Fußballvereine von Münchweiler, die alle ihr eigenes Wappen hatten, musste die Fussballvereinigung natürlich auch ein nach außen hin sichtbares Zeichen haben. Name und Wappen sollten einfach gestaltet sein, einen Bezug auf die Münchweiler Fußballgeschichte haben, alle 3 Vereine repräsentieren und dabei einprägend sein. Das war keine einfache Sache, wollte man ja auch ein Wappen haben, mit dem sich alle Mitglieder identifizieren können und das die neue Gemeinschaft symbolisiert.

Die Lösung fand man in den Anfängen des Münchweiler Fußballs. Nach mündlichen Überlieferungen wird in Münchweiler seit ca. 1907 aktiv Fußball gespielt. Da es bis zur Gründung eines Fußballvereins noch Jahre dauern sollte, was auch mit dem gerade kurz zuvor gegründeten Turnverein von 1904 zu tun hatte, würde man eine solche Mannschaft heute als Freizeitkicker bezeichnen. Diesen ersten Fußballspielern musste das damals im Mannschaftssport in Deutschland und Europa stark verbreitete Kleeblatt als Wappen gefallen haben. Noch in Handarbeit hergestellt und auf die ersten Trikots – oder eher Baumwollshirts – aufgenäht, wurde das dreiblättrige Kleeblatt zum ersten Fußballwappen in Münchweiler. Nach der Gründung des Fußballclubs 1914, wurde dieses Kleeblatt im runden Wappenschild auch das offizielle Wappen des damals zunächst einzigen Fußballvereins von Münchweiler und zierte das Trikot bis zum 2. Weltkrieg.  Beim Neuanfang nach dem Krieg ging dieses Wappen aber scheinbar verloren, bzw. musste es einem neugestalteten FCM-Wappen weichen und wurde so vergessen.

Die Fussballvereinigung Münchweiler, die wie ein neuer Verein wirkt, ist in Wirklichkeit durch den freiwilligen Zusammenschluss der 3 Vereine auch ein Traditionsverein mit einer über hundertjährigen Geschichte und Tradition. So kam die Idee, das älteste Fußballwappen von Münchweiler als äußeres Zeichen der Fussballvereinigung zu nehmen.  Der einfach gehaltene Name drückt das aus was wir sind: Eine Vereinigung im Fußballsport. Das Alter unseres Wappens steht für die Tradition, jedes der drei Kleeblätter für einen Verein. Das frische Grün steht für die Aufbruchstimmung und der Fußball hinter dem Kleeblatt für die Sportart.

Der Fußball im Wappen, das muss erwähnt werden, hat aber noch eine andere Bedeutung. Bevor die 3 Vereine 2018 einig waren, sich zusammenzuschließen, taten das mit Erfolg die AH-Fußballer der 3 Vereine, die seit 2012 in einer Spielgemeinschaft zusammen sind. Diese SG-AH hatte in Ihrem “Wappen” den Fußball, den wir als Hintergrund in das neue FVM-Wappen integriert haben, um diese Zeit und die erste erfolgreiche Zusammenarbeit der Vereine zu dokumentieren.

 

Andreas Bischoff, Oktober 2019